Allgemein

Wandern im Garten Eden- der Alpe-Adria-Trail

Mein Urlaub in diesem Jahr führte mich auf den Alpe-Adria-Trail, kurz AAT. Der Weg ist ein Weitwanderweg über 780 km, er führt vom höchsten Berg Österreichs, dem Großglockner, in 43 Etappen über Slowenien nach Italien. Ich habe allerdings nicht alle 43 Etappen beschritten, sondern lediglich 17. Ich startete in Velden am Wörthersee über Krjanska Gora nach Triest. Die ersten 5 Etappen waren durch viele Höhenmeter, herrliche Landschaften und der Soca in Slowenien gekennzeichnet. Die Etappen in Slowenien verliefen meist entlang der Soča im Tiglav-Nationalpark. Wunderherrlich waren die Wege, wenn auch die Wegführung mir einige zusätzliche Kilometer einbrachten und ich irgendwann den Wanderführer durch GPS-Tourenführung ersetzt habe. Bei herrlichstem Wetter wanderte ich viele Tage durch Berg, Wald und Tal. Der AAT war in dieser Zeit von nicht allzu vielen anderen Wanderern frequentiert, so dass ich viele Stunde und Tage alleine unterwegs war. Kulinarisch waren alle drei Länder ein absolutes Highlight. Slowenien hat eine Kombination aus italenischer und österreichischer Küche, was sehr leckere Schmankerl hervorbringt.

Es war eine wundervolle und ruhige Zeit, der Geist kommt zur Ruhe während der Körper zunehmend vitaler und fitter wird – ein schöne Kombination.

Ich kann den Alpe-Adria-Trail wirklich empfehlen , vor allem den Abschnitt in Slowenien habe ich sehr genossen.